Kommentar: Die Grenze ist überschritten

Lehrkräfte raus aus der Notbetreuung!

Wir Lehrkräfte arbeiten seit Beginn der Krise und der Schulschließung durchgehend mit größter Kraftanstrengung. Wir haben die Herausforderung „Lernen zuhause“ angenommen und je nach vorhandener technischer Ausstattung an der Schule und mit privaten Geräten bestmöglich umgesetzt. Auch die Notbetreuung wurde geschultert - zusätzlich zum „Lernen zuhause“ und auch während der Osterferien. Doch mit der sukzessiven Schulöffnung und der daraus resultierenden Dreifachbelastung - Präsenzunterricht, „Lernen zuhause“ und erweiterte Notbetreuung -, kommen wir definitiv an unsere Grenzen! Bezirksvorsitzende Katja Meidenbauer fordert: „3x 100% können wir nicht länger leisten, das führt zur Überbelastung! Und nun soll auch noch in den Pfingstferien die Notbetreuung organisiert werden. Das geht nicht! Auch Lehrerinnen und Lehrer müssen sich erholen und haben ein Recht auf Urlaub! Daher fordern wir: Lehrkräfte raus aus der Notbetreuung!“

Den Kommentar von Hans Rottbauer auf der BLLV Homepage zur Notbetreuung gibt's hier zu lesen!

Am: 20.05.2020